Vom Regen in die Wärme

Tag 1: Holderbank (AG) – Bereguardo (PV)

Dazu muss man gar nicht weit fahren. Schon nach dem Gotthard ging es mit der Wärme los. Naja, direkt hinter dem Gotthard lag sogar etwas Schnee auf dem Rastplatz nahe Airolo. Aber ab dem südlichen Tessin war der Nordföhn in Form von Wärme spürbar. Auf nicht sonderlich gefüllten und ruhig zu fahrenden Autobahnen ging es am Sonntagabend bis zu einem Parkplatz beim Friedhof des kleinen Orts Bereguardo nahe Pavia. Dort standen wir ruhig bis zum nächsten Morgen, an dem wir mit Sonne und angenehmen 12° geweckt wurden.

Auf dem Übernachtungsplatz, am nächsten Morgen

Kurze Statistik zur Fahrt heute:

Strecke: 322.7 km
Fahrtzeit: 4:40
Schnitt: 69 km/h
Verbrauch: 8.5 l/100 km

udo

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *